Start > Insektenschutz

BiNS und NABU geben Meisen ein neues Zuhause

Schon seit Jahren sind im Stadtgebiet von Neunkirchen an Eichenbäumen die Eichenprozessionsspinner auf dem Vormarsch. Leider haben die Brennhärchen dieser Raupen eine sehr große allergene Wirkung und können Juckreiz, Rötungen und Knötchen, sowie schwere allergische Reaktionen verursachen. „Vor allem an Punkten mit Publikumsverkehr müssen diese Raupen daher bekämpft werden“, so Helmut

mehr...

Pflanzaktion im Wagwiesental

Am 18. November trafen sich im Wagwiesental ein paar BiNSler, um in die Blühwiese für Insekten Blumenzwiebeln einzupflanzen. Diese hatte Frau Christel Hasmann, stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Grünen im Stadtrat Neunkirchen, dem Verein als Spende zur Verfügung gestellt.  Mit der Vorarbeit von Gärtner Georg und unter fachmännischer Anleitung der Grünpatinnen Anka und

mehr...

BINS hilft auch Insekten am Kutscherhaus

Auf Anregung und finanziert von der Integrationsmanagerin Edda Petri pflanzte ein Teil der Insektengruppe der BINS e.V. am Kutscherhaus eine Vielzahl von insektenfreundlichen Kräutern und Stauden, nachdem die Auszubildenden des Zentralen Betriebshofes die Vorarbeiten geleistet hatten. Geliefert wurden die Pflanzen von Herrn Schu vom „Pflanzenversteck“ aus Wiebelskirchen.  In einem ca. 15

mehr...

Bins bleibt bienentreu

Die „Bürgerinitiative Neunkirchen Stadtmitte e.V.“ (BINS) hat sich der Rettung vom Aussterben bedrohter Insekten, die als Bestäuber vieler Nutzpflanzen sowie als Nahrungsquelle für andere Tierarten unerlässlich sind, verschrieben. Zwei Blühwiesen und Insektenhotels sind im Rahmen der „Neunkircher Wohlfühloasen“ dabei entstanden. Zur Gestaltung der Rückseite der Insektenhotels konnte man die Kunst AG

mehr...

Kunst am Bau – jetzt auch für Insekten

Endlich ist es soweit. Unser Projekt Blühwiesen und Insektenhotels steht vor dem Abschluss. Die Kunst AG der Ganztagsgemeinschaftsschule unter der Leitung von Stephanie Laub gestaltete die Rückseiten unserer im Frühjahr 2019 aufgestellten Insektenhotels mit zwei sehr schönen, farbenfrohen Bildern, die letzte Woche angebracht wurden.  Aus diesem Anlass wollen wir die so geschmückten

mehr...

Hilfe für Insekten- auch in Coronazeiten

Auf den beiden von der Bürgerinitiative Neunkirchen Stadtmitte (BINS) angelegten Blühflächen im Wagwiesental und Ecke Brunnenstr./Parallelstr.  tut sich was. Auch wenn nicht in größeren Gruppen gearbeitet werden konnte, so kümmerte sich insbesondere unser Gärtner der Insektengruppe Georg Latz um einige notwendige Arbeiten. Neben dem Entfernen einiger dominanter Pflanzen wie Giersch

mehr...

Blühwiesen in Corona-Zeiten

Anfang Mai lies es sich trotz Corona-Krise unser Garten-Experte Georg nicht nehmen, die Blühwiese für Insekten im Wagwiesental zu pflegen. Dabei reparierte er den an einer Stelle zerbrochenen Zaun und stellte das vom "Insktenhotel" abgerissene Hinweisschild in der Wiese auf. Frische Blumenzwiebeln wurden gepflanzt und an den etwas kahlen Stellen

mehr...