Start > Grünpatinnen

Leerstehende Beete aufgewertet

Aus dem Rosengarten wurden - in Absprache mit der Stadt - von Beetpate Georg Latz Rosenstöcke und Frühlingsblumen entnommen und in drei leerstehende Beete in den oberen Teil der Willi-Graf-Straße verpflanzt. Auch eine Azalee aus eigenem Bestand kam ins Beet. Beetpatin Birgit Schulz regt eine weitere Bepflanzung in leerstehende Beete an,

mehr...

Neuer Rosengarten im Stadtpark

Die Verlegung des Rosengartens im Stadtpark anlässlich des Neubaus einer Kindertagesstätte schreitet weiter voran. Der neuangelegte Rosengarten im unteren Bereich des Stadtparks wird bereits gut angenommen. Obwohl die Rosen und weitere Bepflanzung noch fehlen. Bänke, Mülleimer und die Rosenbögen sind bereits angebracht.

mehr...

Ausgrabung der Hainbuchen im Stadtpark

Georg und Helmut gemeinsam bei der Aktion "Ausgrabung der Hainbuchen im Stadtpark". Die Hainbuchen wurden vor einigen Jahren von der Bürgerinitiative zwischen Rosengarten und dem provisorischen Parkplatz gepflanzt.  Lagebesprechung.  Es war eine mehrstündige Knochenarbeit, die aus Zeitgründen vorwiegend vor Einbruch der Dunkelheit stattfand. Die Hainbuchen wurden in einen Anhänger verladen und an

mehr...

Verlegung des Rosengartens im Stadtpark

Es ist soweit. Die Verlegung des Rosengartens im Stadtpark anlässlich des Neubaus einer Kindertagesstätte hat begonnen. Gärtnermeister Herr Zeyer und Gärtnermeisterin Frau Schaum, beide vom städtischen Grünamt, stellten am Montag, 9. November, am neu ausgewählten Platz den Plan für einen Rosengarten vor - vorwiegend gestaltet mit den alten Rosen.  Hier das Infotreffen

mehr...

BINS hilft auch Insekten am Kutscherhaus

Auf Anregung und finanziert von der Integrationsmanagerin Edda Petri pflanzte ein Teil der Insektengruppe der BINS e.V. am Kutscherhaus eine Vielzahl von insektenfreundlichen Kräutern und Stauden, nachdem die Auszubildenden des Zentralen Betriebshofes die Vorarbeiten geleistet hatten. Geliefert wurden die Pflanzen von Herrn Schu vom „Pflanzenversteck“ aus Wiebelskirchen.  In einem ca. 15

mehr...