Donnerstag, Dezember 13, 2018
Start > Reparatur Café > Ein Reparatur Café entsteht

Ein Reparatur Café entsteht

Den Gedanken, ein Reparatur Café in Neunkirchen zu etablieren, gab es schon seit einigen Jahren in den Reihen der Bürgerinitiative Neunkirchen Stadtmitte. Alleine die Mitstreiter fehlten. Dies änderte sich gegen Ende 2017 und mit der Ehrenamtsbörse des Landkreises Neunkirchen und dem Stadtteilbüro der Kreisstadt Neunkirchen waren die richtigen Partner gefunden. Man war sich schnell einig, dass zu Beginn des kommenden Jahres 2018 der Startschuss für die Planung der Initiative „Repair-Café“ fallen sollte.

Was ist nun ein Repair- oder Reparaturen Café? Ein Repair-Café ist eine ehrenamtliche und unentgeltliche Möglichkeit, sich bei der Reparatur eines mobilen (tragbaren) defekten Gegenstandes aus dem Alltag unterstützen zu lassen. Jeder kennt das: Kaum ist die Garantie abgelaufen, schon deutet sich der erste Defekt an. Sei es ein Kabel, das einen Wackler hat oder eine Hose, an der eine Naht aufgegangen ist. In unserer heutigen Zeit sind wir schnell dabei, einen scheinbar unbrauchbaren Gegenstand weg zu werfen, da sich eine Reparatur mangels Fachgeschäften oder zu hoher Kosten nicht mehr lohnt. So tragen wir alle dazu bei, dass die Müllberge auf unserer Erde immer größer werden und die damit verbundene Verschmutzung weiter zunimmt. In den Niederlanden entstand bereits 2009 die Idee, mittels ehrenamtlich tätigen Fachleuten der Wegwerfmentalität in unserer Gesellschaft entgegen zu treten. Die ersten Repair-Cafés entstanden. Mittlerweile gibt es mehrere Tausend Initiativen weltweit und annähernd 1.000 alleine in Deutschland. Demnächst auch in Neunkirchen.

Unter der Federführung der Bürgerinitiative Neunkirchen Stadtmitte e.V. (BiNS e.V.) und der Beteiligung von Stadt und Kreis Neunkirchen trafen sich nach einem öffentlichen Aufruf am 26. April 2018 etwa 30 interessierte Menschen zu einer ersten Besprechung für die Gründung eines Repair-Cafés. Das Interesse war somit groß und es war schnell klar, dass viele weitere Zusammenkünfte nötig sind, bevor es zum ersten Reparatur Café im vierten Quartal des Jahres kommen kann. Da neben der Reparatur von Gegenständen auch das „gemütliche Beisammensein“ ein ausschlaggebender Faktor dieser Veranstaltung sein soll, bildeten sich verschiedene Gruppen mit unterschiedlichen Aufgaben für die Veranstaltungen. Organisatoren, Reparateure und „Café-Betreiber“ sorgen unter anderem dafür, das im Oktober die erste Veranstaltung stattfinden kann.

Das Gründungs-Team freut sich über jede weitere Hilfe in allen Bereichen zur Vorbereitung und Durchführung der Reparatur-Veranstaltungen. Termine und den Stand der Dinge sind auf der Homepage der BiNS (www.bins-neunkirchen.de) und demnächst auch auf den Seiten des Reparatur Cafés (www.reparatur-cafe-nk.de) zu finden. Auch bei Facebook ist eine entsprechende Gruppe eingerichtet.

Unter dem festgelegten Namen „Reparatur Café Neunkirchen“ findet die erste öffentliche Veranstaltung mit der Möglichkeit, sich bei der Reparatur eines mobilen Alltagsgegenstandes helfen zu lassen, am 20.10.2018 im KOMMzentrum in der Kleiststraße 30b in Neunkirchen statt. Nachfolgend wird an jedem 3. Samstag im Monat ein Reparatur Café stattfinden. Schauen Sie vorbei, es lohnt sich. Auch wenn Sie „nur“ zu einem „Small Talk“ bei einer Tasse Kaffee und einem Stück Kuchen vorbeikommen.